Onlineshop


Login

 

Benutzername:


Passwort:


oder über den Link



Trikotsatz von Osnatel:   + + +  Abschluss des Herbstkurses "Integration erFAHREN":   + + +  1. Platz in Dortmund:   + + +  Aktuelle Situation des TSV:   + + +  2. Platz beim Schlosspokal in Bad Iburg:   + + + 
Sitemap


09.06.2017 Aktuelles

Neue Verantwortungsbürgerin: TSV optimiert Integrationsarbeit noch stärker

Zum 1. Juni konnte der TSV Osnabrück eine neue Verantwortungsbürgerin einstellen: Hadil Kouli übernimmt die Koordination zwischen dem Sportverein, kommunalen Stellen und Initiativen der Flüchtlingshilfe. Die Stelle wird über den Landessportbund mit Bundesmitteln gefördert.


Frau Kouli ist 30 Jahre alt und stammt aus Aleppo. In Syrien hat sie Sportwissenschaften studiert und über den TSV beim Stadtsportbund alle Übungsleiterscheine erworben. „Wir freuen uns, dass wir eine gut ausgebildete Praktikerin für unseren Verein gewinnen konnten, die die Wünsche und Befindlichkeiten der Zielgruppe des Förderprogramms sehr gut kennt", freut sich der Vereinsvorsitzende Dirk Koentopp auf die Zusammenarbeit.

 

Bei der Tätigkeit in der Geschäftsstelle wird sie Cornelia Flohre entlasten und die Kommunikation in- und extern verbessern. „Sprachbarrieren können aufgebrochen und das niedrigschwellige Angebot kann passgenau erweitert werden", führt Koentopp aus. „Mit Hadil haben wir jemand, die bei der Integration mit eigener Erfahrung helfen kann."

 

Foto (v.l.): Cornelia Flohre (TSV-Geschäftsstellenleiterin), Hadil Kouli (Verantwortungsbürgerin) und Dirk Koentopp (TSV-Vorsitzender) bei der Vertragsübergabe.

 















 

Anzeigen