2. Platz beim Schlosspokal in Bad Iburg:   + + +  TSV-Sommerfest am 20. August:   + + +  "Integration erFAHREN" - noch Plätze frei:   + + +  Cricket: Testspiele gegen VfB Oldenburg:   + + + 
Die Sportarten des TSV im Überblick


03.08.2017 Aktuelles

TSV-Sommerfest am 20. August

Nach nunmehr fünf Jahren findet nun wieder ein TSV-Sommerfest statt, in das das japanische Tanabata- und ein Kinderfest integriert ist. Um und im TSV-Klubheim an der Humboldtbrücke gibt es am Sonntag, 20. August von 11 bis 17 Uhr Spiel, Spaß und Verpflegung.

 

Gemeinsam mit der Hoshidaiko-Gruppe (jap. Trommeln) hat der TSV das Sommerfest unter das Motto "Tanabata" gestellt.


Tanabata ist das sommerliche Sternenfest, das sich in Japan bereits in der Edo-Zeit einer hohen Beliebtheit erfreute. Der Ursprung von Tanabata liegt in der chinesischen Legende von zwei Sternen, der Webeprinzessin Orihime (dem Stern Wega) und dem Rinderhirt Hikoboshi (Altair). Die beiden waren ein Liebespaar, das jedoch durch den Fluss der Milchstraße voneinander getrennt wurde. Nur an einem Tag im Jahr war es ihnen möglich sich zu treffen. An diesem Tag werden auf bunten Papierstreifen Wünsche und Gedichte geschrieben und an Bambuszweigen befestigt, in der Hoffnung, dass sie in Erfüllung gehen. Die Straßen sind mit bunten Laternen geschmückt, an denen sich lange Papierstreifen befinden, diese Symbolisieren die Fäden der Weberin.

 

Einzelne Stationen des Tanabata beim TSV-Sommerfest sind:

 

- Origami Workshop (jap. Papierfaltkunst): Kranich, Blumen und viel mehr aus einem Blatt Papier basteln.

- Kamishibai (jap. Papiertheater): Die Tanabata-Geschichte wird von einem Erzähler nach japanischer Straßen-Papiertheater-Style erzählt.

- Wadaiko (jap. Trommeln): Japanisches Trommeln macht nicht nur für die Ohren, sondern auch für den ganzen Körper Spaß.

- Tanzaku (Wunschzettel): Schreiben Sie Ihre Wünsche auf die Wunschzettel und hängen Sie die an den Bambuszweigen auf. Es ist eine japanische Tradition am Tanabata-Fest.

- Otakiage (Wunschzettel Zeremonie): Die Wunschzettel werden gemeinsam dem Feuer übergeben, sodass die Wünsche den Himmel erreichen und in Erfüllung gehen.

- Malwettbewerb (Bilder zum Tanabata): Seien Sie kreativ und gewinnen Sie einen süßen Preis. Die Gewinner werden bei der Wunschzettel Zeremonie bekannt gegeben.

- Button: Anfertigen von Ansteckplaketten zum Tanabata.

- Tanabata-sama: Gemeinsames singen.

 

Geschicklichkeitsspiele für Kinder und eine Hüpfburg runden das Programm ab. - Eine Besonderheit bei TSV ist, dass die Geschichten des Papiertheater in Japanisch, Deutsch und Arabisch zu hören sein werden.

 

Für das leibliche Wohl stehen Bratwurst, arabische Snacks und ein großes Kuchenbuffet zur Verfügung.

 















 

Anzeigen